Schmetterling Corporate Social Responsibility Report

Unternehmen übernehmen Verantwortung

Corporate Social Responsibility

27.10.2010, Focus

zurück

Thema

Unternehmen tragen Verantwortung – nicht nur für ihren wirtschaftlichen Erfolg und für das Wohlergehen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch für die Gesellschaft, für die Erhaltung der Erde, der Umwelt und der natürlichen Ressourcen. Immer mehr Unternehmen erkennen diese Gesamtverantwor-tung, Corporate Social Responsibility (CSR) genannt. CSR wird ein Faktor im Wettbewerb. Alle Seiten profitieren.

Referenzen

Der Bericht „Our Common Future“ der World Commission on Environment and Development (Brundtland-Kommission) weist auf die Wechselwirkung zwischen Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft hin. Er ist die Grundlage für nachhaltiges, verantwortungsbewusstes Handeln bei R&M, dargelegt im CSR-Report und umgesetzt in vielen Einzelmassnahmen.

Herausforderung

Wenn die Weltwirtschaft eine Finanzkrise erlebt, wenn sich die Atmosphäre aufheizt, wenn die Rohstoffe zuneige gehen, ob Menschen eine gute Arbeit haben oder nicht ... immer sind Unternehmen beteiligt. Unternehmen sind ein Teil des Ganzen, egal wie gross sie sind und was sie produzieren. Unter-nehmen tragen Mitverantwortung für Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft. Sie können sehr viel bewirken, wenn sie sich ihrer Verantwortung bewusst werden und die entsprechenden Konsequenzen ziehen. Eine grosse Herausforderung besteht heute darin, dieses Verantwortungsbewusstsein immer stärker in das tägliche Business zu integrieren und Investitionen, Personalentwicklung, Technologien und Prozesse auf Nach-haltigkeit auszurichten. Den wirtschaftlichen Erfolg darf ein Unternehmen dabei nicht aus den Augen verlieren.

Gut zu wissen

Wenn Unternehmen sich ihrer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt bewusst sind und sich ethisch verhalten, profitieren langfristig alle Seiten. Denn die Wirtschaft kann auf Dauer nur flo-rieren, wenn auch die anderen beiden Säulen stabil und gesund sind. In einigen Bereichen der Wirtschaft hängt die Auftragsvergabe heute bereits davon ab, ob Lieferanten CSR-Massnahmen und nachhaltiges Handeln pflegen und nachweisen. CSR wird ein Faktor im Wettbewerb.

Statement

R&M stellt seine soziale, ethische und ökologische Verantwortung mit entsprechenden Investitionen und zahlreichen Einzelmassnahmen unter Beweis. Seinen bisher prägnantesten Ausdruck findet das nach-haltige Handeln im R&M Kubus, dem im September 2010 eröffneten Fertigungs- und Logistik-zentrum in Wetzikon. Dabei handelt es sich um eines der grössten und fortschrittlichsten Low-Exergie-Firmengebäude der Schweiz. Es verbraucht keine fossilen Energieträger. Die Palette der Einzelmassnahmen reicht von der optimierten Logistik über die Nachwuchsausbildung bis zur Gesundheitsförderung. Verantwortungs-bewusstes, vorausschauendes und vorbildliches Handeln prägt die Geschäftstätigkeit von R&M jedoch schon seit der Gründung. Der 2010 vorgelegte Corporate Social Responsibility Report dokumentiert dies erstmals in eindrücklicher Weise.

left
Schmetterling

Schmetterling

R&M setzt sich aktiv für die Umwelt ein.

R&M Kubus

R&M Kubus

Aussenansicht Neues Firmengebäude Reichle & De-Massari AG, Wetzikon.

Corporate Social Responsibilty Grafik

Corporate Social Responsibilty Grafik

Die drei Bereiche des Drei-Säulen-Modells (Triple Bottom Line).